BSC Erlangen II - Atletico Erlangen 1:4

BSC Erlangen II - Atletico Erlangen 1:4

Die Latinos aus Erlangen konnten im dritten Spiel den dritten Sieg einfahren

Mit einem weiteren Erfolg kann Atletico Erlangen den Anschluß an den Tabellenführer halten. Eine geschlossene Mannschaftsleistung und erneut der unbedingte Wille zum Sieg brachten den Erfolg.
Es dauerte lange, bis die Überlegenheit der Latinos zum einem zählbaren Erfolg führte. In der 40. Minute war es der Neuzugang Adriano Scheuermann, der in seinem ersten Spiel für Atletico mit dem 1:0 auf Vorlage von Rodrigo Miguez seinen ersten Treffen erzielte.
Kurz zuvor hatte der Büchenbacher Kretschmar für ein übes Foul die Gelbe Karte gesehen.
Nach der Pause drehte Atletico gleich kräftig auf und wirbelte die BSC-Abwehr kräftig durcheinander. Miguez und Gizzarelli hatten viele Freiheiten. Schöne Pässe auf David Panduro endeten im 0:2 (48.) und 0:3 (53.). 
Kurz danach begann eine Zeit der Unachtsamkeit und Nachlässigkeiten bei Atletico. Nach einem unnötigen Foul von Abdo an der Strafraumgrenze versenkte Dommick den Ball durch die Atletico-Mauer hindurch zum 1:3 (65.).
Aber die Schwächeperiode der Latinos dauerte nicht lange. Bereits nach dem Büchenbacher Treffer rollten die Angriffe wieder.
Nachdem Kretzschmar nach seinem zweiten Foul duschen gehen durfte, sorgte Abdo noch für den vierten Treffer für den Gast.

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner